EPILOG – Zum Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus 2018

Wann:
24. Januar 2019 – 28. Februar 2019 ganztägig
2019-01-24T00:00:00+01:00
2019-03-01T00:00:00+01:00
Wo:
Kulturzentrum, Foyers VHS und Stadtarchiv
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Jürgen Hagen, Gerd Biedermann, Roland Schönig
02323-164719

Die Ausstellung „EPILOG – Zum Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus 2018“ ist von den Teilnehmenden der Veranstaltungsreihe Treffpunkt Stadtarchiv! konzipiert und gestaltet worden. Dieser Kreis von lokalgeschichtlich Interessierten hat im Rahmen regelmäßiger Treffen die Bergbaugeschichte Hernes und Wanne-Eickels aus besonderen Blickwinkeln nachgezeichnet. So finden beispielsweise neben den klassischen auch „exotische“ Bergbauzulieferer ihre berechtigte Würdigung. Die zusammengetragenen Dokumente und Exponate haben allesamt Eingang in die Ausstellung gefunden, die in den Foyers von Stadtarchiv und VHS gezeigt wird. Und nicht minder interessant dürfte der Film zum Thema sein, dessen „Macher“ sich ebenfalls in der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Stadtarchiv!“ gefunden haben.
Am Eröffnungsabend der Ausstellung wird der Film seine Premiere haben.
Stadtarchivar Jürgen Hagen, Roland Schönig vom Internet-Lokalsender Mondkanal und Gerd Biedermann, Betreiber der lokalgeschichtlichen Facebook-Gruppe Herne von damals bis heute sind die Initiatoren der Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Stadtarchiv!“. Eine Idee, die offensichtlich auf fruchtbaren Boden fallen sollte.
Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat für dieses erstmalige lokalgeschichtliche Gesamtprojekt – von Bürgerinnen und Bürgern für Bürgerinnen und Bürger gemacht – die Schirmherrschaft übernommen.
Die Ausstellung wird in der Zeit vom 24. Januar bis zum 28. Februar 2019 zu sehen sein (Öffnungszeiten: montags – freitags: 09.00 – 19.00 Uhr, samstags: 09.00 – 13.00 Uhr, Foyers von Stadtarchiv und VHS im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1).
Die Ausstellung wird am Donnerstag, dem 24. Januar 2019, 18.00 Uhr, im VHS-Saal (Raum 050) und Foyer eröffnet. Sie endet am 28. Februar 2019, 19.00 Uhr, im VHS-Saal mit dem Bühnenstück Weg vom Fenster.

Print Friendly, PDF & Email