Für die berufstätige Jugend

Oberbürgermeister Edmund Weber konnte am 07. Januar 1958 anlässlich der Eröffnung der Städtischen Berufs-, Berufsfach- und Aufbauschulen an der Steinstraße auch einen 1,35 Meter hohen Gedenkstein enthüllen, auf dem unter dem Wanne-Eickeler Stadtwappen die Inschrift eingemeißelt ist:

„DER BERUFSTÄTIGEN JUGEND DER STADT WANNE-EICKEL

ERBAUT 1952-1957“

Manfred Hildebrandt, Jürgen Hagen

Erstveröffentlichung des ursprünglichen Textes:

„…bey den spätesten Nachkommen in beständig gutem Andenken zu erhalten…“-Denkmäler in Herne und Wanne-Eickel, Manfred Hildebrandt, Der Emscherbrücher Band 14 (2008/09), Seiten 57 bis 77, herausgegeben von der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel e. V., Herne 2008

Print Friendly, PDF & Email