Zur Erinnerung an die Gründung der evangelischen Kirchengemeinde Crange

Der genaue Zeitpunkt, wann in Crange das evangelische Bekenntnis übernommen worden ist, kann wegen fehlender Quellen nicht genau bestimmt werden. Erste reformatorische Hinweise gibt es aus dem Jahre 1530. Die Kirchengemeinde selbst hat das Jahr 1577 als sein Gründungsjahr festgelegt. Aus diesem Grunde hat sie 1927 zum 350. Gemeindejubiläum eine bronzene Gedenktafel in der Größe 48×38 cm, die heute an der Nordseite der Kirche befestigt ist, enthüllt. Ihr Text lautet:

1577-1927

350 Jahre Ev. Gemeinde Crange

Am 04. September 1977 enthüllte die Kirchengemeinde anlässlich ihres 400. Gemeindejubiläums nördlich der Kirche ein gestuftes, aus zwei Steinkränzen mit einem bekrönenden Gedenkstein von etwa 1,20 m Höhe bestehendes Denkmal. Die bronzene Gedenktafel hat folgenden Text:

400 Jahre EVANG. GEMEINDE.CRANGE 1577-1977

Im Mittelpunkt der als Kreis angeordneten Inschrift “EVANG. GEMEINDE. CRANGE” ist ein Posaunenengel dargestellt.

Manfred Hildebrandt, Jürgen Hagen

Erstveröffentlichung des ursprünglichen Textes:

„…bey den spätesten Nachkommen in beständig gutem Andenken zu erhalten…“-Denkmäler in Herne und Wanne-Eickel, Manfred Hildebrandt, Der Emscherbrücher Band 14 (2008/09), Seiten 57 bis 77, herausgegeben von der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel e. V., Herne 2008

Print Friendly, PDF & Email