Start

Hier wächst seit dem 05. August 2018 ein

Digitales Geschichtsbuch für Herne und Wanne-Eickel.

Das Digitale Geschichtsbuch wurde von der freien Geschichtsgruppe „Die Vier!“ aufgelegt. Es versteht sich als zusätzliche Quelle und Korrektiv zu anderen stadtgeschichtlichen (Online-)Publikationen. Dabei ist es mit lokalgeschichtlichen Artikeln, Bildern, Digitalisaten, Filmen und einer Facebook-Plattform breit und vielschichtig aufgestellt.

Partner sind die Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel, die DGB-Geschichtswerkstatt und die Horsthauser Gespräche.

Das Projekt wird begleitet vom Stadtarchiv Herne.

inherne – Das Stadtmagazin vom 07. November 2018: Ein digitales Geschichtsbuch für Herne

Eickeler Markt damals und heute, Fotomontage Gerd Biedermann
Eickeler Markt damals und heute, Fotomontage Gerd Biedermann

Gründer der – mittlerweile gewachsenen – freien Geschichtsgruppe „Die Vier!“ sind:

Gerd Biedermann, Facebookgruppe Herne von damals bis heute, Roland Schönig, Internet-Lokalsender Mondkanal, Horst Schröder, Mondritterschaft Wanne-Eickel und Jürgen Hagen, Stadtarchiv Herne.

Die Gruppe gründete sich Anfang 2018. Ziel dieser Allianz ist es, die eigenen Netzwerke sinnvoll zu verknüpfen und so für die lokalgeschichtlich interessierte Bürgerschaft einen Mehrwert zu schaffen.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

Wir unterstützen die städtische Kampagne Herne mit Respekt und bekennen uns zu den fünf folgenden Leitsätzen:

  • Wir begegnen allen Menschen vorurteilsfrei, gleichberechtigt und respektvoll.
  • Wir gehen aktiv gegen jede Form von Gewalt vor.
  • Wir setzen uns konsequent gegen Ausgrenzung ein.
  • Wir lehnen Rassismus und Sexismus in jeder Form ab.
  • Wir stehen für ein gutes Miteinander in unserer Stadt ein.
Print Friendly, PDF & Email