Althoff Herne – vorgestern und gestern

Althoff, Karstadt, Hertie und „Neue Höfe“ – eine Chronologie

Der Heimatkundler Gerd Körner hat sich intensiv mit der Geschichte des alten und des neuen ‚Althoff-Hauses‘ auseinandergesetzt. In seiner Chronologie fasst er die Enwicklung des Gebäudes von einem Kauf- zu einem Geschäftshaus zusammen. Gleichzeitig weist er mit seiner Arbeit auf den gesellschaftlichen Wandel seit Eröffnung von Althoff im Jahr 1951 bis zur Umwidmung des ehemaligen Kaufhauses, das später die Namen Karstadt und Hertie trug, als „Neue Höfe“ hin.

Auf Grundlage dieser Arbeit veröffentlichte die WAZ Herne am 10. November 2020 in der Reihe „Herne historisch“ den Artikel Als die Kaufhäuser noch florierten.

Das Stadtarchiv Herne dankt Gerd Körner für seine hervorragende stadtgeschichtliche Arbeit, die Eingang in die Archivbestände gefunden hat.

Jürgen Hagen

Gerd-Koerner-Althoff-vorgestern-und-gestern-Oktober-2020

Anmerkung: Dieses Digitalisat wurde mit freundlicher Genehmigung von Gerd Körner veröffentlicht. Es unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Jürgen Hagen

Print Friendly, PDF & Email