Auf dem Berge (Börnig)

Der Name stammt ab von der alten Gewannbezeichnung „Aufm Berge“ in der Gemarkung Holthausen, Flur XIX, genannt Börsinghausen.

Die Namensgebung wird aus der Höhenlage erklärt. Während das Herner Rathaus 59,85 Meter über Normalnull liegt, hat die Straße Auf dem Berge einen hügeligen Charakter. Der Höhenwert beträgt an der Ringstraße 72,90 Meter über Normalnull, an der Kirchstraße 73,80 Meter über Normalnull. Etwa in der Mitte verläuft die Straße in 76,70 Meter über Normalnull.1)Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 76, Auf dem Berge.

Jürgen Hagen

Anmerkungen

1 Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 76, Auf dem Berge.
Print Friendly, PDF & Email