Friedgras

Der Name stammt ab von der alten Gewannbezeichnung „Frittgras“ in der Gemarkung Eickel, Flur II, genannt Dorneburg.

Die älteste bekannte Erwähnung stammt aus dem Jahre 1375. Damals erhielt Diederich van Eyckell anlässlich einer Teilung des väterlichen Erbes „… dat vreitgraes …“.

In einer Karte von der Lage und Größe der zum Haus Berg gehörenden Grunstücke aus dem Jahre 1787 wird die „Friedgraß weide“ genannt. Diese war 1822 noch 52 Morgen groß und gehörte damals zum Haus Dorneburg.1)Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 228, Friedgrasstraße.

Jürgen Hagen

Anmerkungen

1 Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 228, Friedgrasstraße.
Print Friendly, PDF & Email