Adolf Brenne (Pfarrer)

Gustav Adolf Brenne (geboren 1891, gestorben 1970) hin war von 1921 bis 1959 Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Crange und ein Mitstreiter von Ludwig Steil im Kirchenkampf der Bekennenden Kirche gegen die Deutschen Christen.

Ruhr-Nachrichten, Ausgabe Wanne-Eickel, 03.08.1949, Repro Stadtarchiv Herne
Ruhr-Nachrichten, Ausgabe Wanne-Eickel, 03.08.1949, Repro Stadtarchiv Herne

Er hat das geistige Leben, insbesondere während der Zeit des Nationalsozialismus in Crange christlich-protestantisch geprägt und nach dem Krieg den Aufbau der Gemeinde und Gebäude geleitet. Die Erweiterung der Cranger Kirche im Jahre 1936 sowie die Innengestaltung nach dem Krieg fanden unter seiner Federführung statt.

Die Bezirksvertreung Wanne benannte am 27. Januar 2001 in Crange den Adolf-Brenne-Weg nach dem Pfarrer.

Jürgen Hagen

Quelle:

  • Stadtarchiv Herne, Dokumentationsbibliothek, Bestände Straßen in Herne und Wanne-Eickel; Kirchen, Cranger Kirche
Print Friendly, PDF & Email