Hermann Heyer (Generaldirektor der Zeche Mont Cenis)

Hermann Heyer (geb. 05.10.1849 in Essen/Ruhr, gest. 06.12.1925 in Bad Oeynhausen) war von 1896 bis 1920 Generaldirektor der Zeche Mont Cenis.

Unter seiner Leitung nahm das Steinkohlenbergwerk eine erhebliche Aufwärtsentwicklung. Heyer förderte zugleich den Bau von Bergmannswohnungen. Die nach ihm benannte Heyerstraße gehört zu einer Bergmannssiedlung der Zeche Mont Cenis, die von 1908 bis 1922 errichtet wurde.

Jürgen Hagen

Quellen:

  • Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 323, Heyerstraße
Print Friendly, PDF & Email