Nordfriedhof (Baukauer Friedhof)

Der Nordfriedhof, auch Baukauer Friedhof genannt, liegt in Herne-Baukau und grenzt im Norden an die Germanenstraße, im Osten an die Straße Auf dem Hünert und im Westen und Süden an das Autobahnkreuz A 42/A 43.

Er wurde 1898 eröffnet. Von den 8,7 Hektar der Gesamtgröße entfallen 3,9 Hektar auf Bestattungsflächen u. a. Der Friedhof wurde von 1992 bis 1998 wegen Grund- und Stauwasserproblemen abschnittsweise saniert. Die gesamte Sanierung hatte ein Kostenvolumen von 8,6 Millionen Euro.

Durch die Sanierung wirkt der Friedhof sehr gepflegt und der Blick kann durch die noch jungen Bäume über den ganzen Friedhof streifen. Da er noch nicht – wie andere Friedhöfe – hohen Aufwuchs aufweist, hat dieser Friedhof mehr den Charakter eines Parks mit Blumenbeeten und Rasenflächen.

Die Flächen um die alte Kapelle herum, mit dem kreisförmig angelegten Kleinpflaster, geben dem Friedhof etwa Harmonisches. Er lädt zu einem Spaziergang und zum Verweilen ein.

Stadt Herne, Fachbereich Stadtgrün und Stadtarchiv Herne

Quellen:

  • Stadtarchiv Herne, Dokumentationsbibliothek, Bestand Friedhöfe
Print Friendly, PDF & Email