Auf der Helle

Der Name stammt ab von der alten Gewannbezeichnung “auf der Helle” in der Gemarkung Herne, Flur I, genannt Herne.

“Helle” bezeichnete früher ein Stück Land auf einem – meist steilen – Bergabhang; im hochdeutschen Sprachgebrauch hat sich der Begriff zu “Halde” verändert.1

Jürgen Hagen

Anmerkungen
  1. Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 374, In der Helle.[]