Rottbruch

Der Name stammt ab von der alten Gewannbezeichnung “Rottbruch” in der Gemarkung Holsterhausen, Flur 4 und 12.

In dem Wort enthalten ist die Silbe “ro” bzw. “rott”; sie ist abgeleitet von “rode” und bedeutet Rodung. Der Rottbruch war demnach eine gerodete Bruchlandschaft.1

Jürgen Hagen

Anmerkungen
  1. Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 536, Rottbruchstraße.[]