Entdeckung der Herner Oldies!

Eine besondere Ausführung einer lsetta entdeckten die „ Hemer 0ldies” bei ihrem 5-tägigen Ausflug nach England zum Goodwood Revival am 16. September 2011. Es handelte sich um eine Dreiradisetta als Linkslenker in einer Pickup·Version. Statt mit Cabrioverdeck ließ sich die hinten offene lsetta auch mit einer Pickup-Pritsche bestücken, die es in unterschiedlichen Ausführungen gab. Vorliegend handelt es sich um eine Version des englischen RAC Clubs (vergleichbar mit dem ADAC in Deutschland).

Dreiradisetta als Linkslenker in einer Pickup·Version, Repro Stadtarchiv Herne

lsetten dieser Art sind bei lsetta Race Ltd. in Brighton/Sussex (England) erstellt worden. Derartige Fahrzeuge wurden in der Zeit von 1954 bis 1964 vornehmlich im europäischen Ausland auf den Markt gebracht, und zwar in unterschiedlichen Spezialversionen für einzelne Auftraggeber.

Diese Transport lsetta war schon auf dem Titel der ‘lsetta Gazette’, der Clubzeitung des englischen lsetta Clubs, abgedruckt. Repro Stadtarchiv Herne

Bemerkenswert sind die verstärkten Stoßfänger, die bei der US-lsetta verwandt wurden.

Wolfgang Bruch1)Erstveröffentlichung des Textes in: „Isetta-Journal, Ausgabe 4/2011“. Seite 27. Veröffentlichung von Text und Bildern auf dieser Seite mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Print Friendly, PDF & Email

Anmerkungen

Anmerkungen
1 Erstveröffentlichung des Textes in: „Isetta-Journal, Ausgabe 4/2011“. Seite 27. Veröffentlichung von Text und Bildern auf dieser Seite mit freundlicher Genehmigung des Autors.