Franz Düwell (Pfarrer)

Der erste Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu in Herne, Franz Xaver Düwell (geb. 31. Mai 1869 in Steinheim, Kreis Höxter, gest. 07. Dezember 1952 in Herne) war zuvor (ab 07 April 1907) Pfarrvikar an St. Bonifatius in Herne.
1910 übernahm er als Pfarrer die aufgrund der ständig angestiegenen Zahl der Gläubigen von einer Pfarrvikarie zu einer selbständigen Pfarrgemeinde erhobene Herz-Jesu-Gemeinde.

Herner Stadtanzeiger vom 29.10.1954, Repro Stadtarchiv Herne

1924 wurde der Geistliche Rat Franz Düwell zum Dechanten des Dekanats Herne ernannt.

Seinem Engagement ist die Errichtung eines Waisenhauses und des Vereinshauses St. Joseph sowie der Wiederaufbau der zerstörten Herz-Jesu-Kirche zu verdanken.1)Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 272, Franz-Düwell-Straße.2)Siehe auch: Franz Xaver Düwell.

Jürgen Hagen

Anmerkungen

1 Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 272, Franz-Düwell-Straße.
2 Siehe auch: Franz Xaver Düwell.
Print Friendly, PDF & Email