Woher die Straße ‘Auf der Insel’ ihren Namen hat

Der Ostbach verlief früher in der Gegend der Schiller– und Mont-Cenis-Straße in zwei Armen, dem “Umflutgraben” und dem “Wiescher Mühlenbach”, die sich an der heutigen Körnerstraße vereinigten und zwischen sich eine Insel einschlossen.

Der Volksmund hatte diese Gasse schon früher “Auf der Insel” gennannt und so erhielt auch die Straße diesen Namen. Daß die “Insel” tatsächlich ursprünglich im Wasser lag, läßt sich an Kiesablagerungen und typischen Ablagerungen von stillen Gewässern in den Erdschichten erkennen.1)Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 86, Auf der Insel.

Jürgen Hagen

Print Friendly, PDF & Email

Anmerkungen

Anmerkungen
1 Herne – von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Band 1, Herne 1997, Seite 86, Auf der Insel.